• Die CUT-Redaktion

    Die CUT-Redaktion
  • Weihnachtskonzert 2019

    Weihnachtskonzert 2019
  • Tag der offenen Tür 2019

    Tag der offenen Tür 2019
  • Tag der offenen Tür 2019

    Tag der offenen Tür 2019
  • Vorlesewettbewerb 2019

  • Bundesjugendspiele 2019

    Bundesjugendspiele 2019
  • Parisfahrt 2019

    Parisfahrt 2019
  • Landtag macht Schule 2019

    Landtag macht Schule 2019
  • Juniorwahl 2019

    Juniorwahl 2019
  • Austausch mit Libourne 2019
  • DELF-Prüfung 2019

    DELF-Prüfung 2019
  • Plastikmüll ade

    18plaste
  • Atelier Schulhof

    Atelier Schulhof
  • Baum der Kinderrechte, Klasse 5c
  • Austausch mit Montmartin 2017

    Austausch mit Montmartin 2017
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus

Zuversichtlicher Blick nach vorn

Zum Schuljahresende schreibt die Schulleitung einen Brief an die Eltern und unsere Schülerinnen und Schüler.

24
06.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Schuljahr 2019/2020 geht zu Ende und eine außergewöhnliche Zeit liegt hinter uns. Für alle Beteiligten war es eine herausfordernde und auch belastende Zeit. Normale schulische Abläufe wurden außer Kraft gesetzt und Ereignisse, die geplant waren, konnten nicht stattfinden. Flexibel haben wir neue Wege beschritten. So haben wir für den Unterricht auf Distanz die Plattform „Office 365 - Teams“ eingeführt. Dass unter diesen Umständen alles reibungslos und sofort eingespielt funktioniert, kann niemand erwarten. Doch wir haben uns auf den Weg gemacht, Lehrerinnen und Lehrer sowie auch die Schülerinnen und Schüler haben sich hier eingearbeitet und Erfahrungen gesammelt und vor allen Dingen auch ausgetauscht. Somit konnte die Plattform letztlich doch gewinnbringend eingesetzt werden, wenn auch noch nicht alle Möglichkeiten voll umfänglich genutzt werden konnten. Wir sind weiter auf dem Weg und auch später kann „Teams“ im Präsenzunterricht sinnvoll genutzt werden.

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW sieht für das kommende Schuljahr vor, dass der Unterrichtsbetrieb zunächst normal im Regelbetrieb startet. Somit findet am ersten Schultag, Mittwoch, 12. August 2020, Unterricht nach Plan statt (1. bis 9. Stunde).

Ob dies so möglich ist, hängt von der weiteren Entwicklung des Corona-Infektionsgeschehens ab. Über mögliche Änderungen werden wir Sie auf unserer Homepage aktuell informieren (www.gymnasium-erwitte.de). Bitte informieren Sie sich hier auf jeden Fall gegen Ende der Ferien.

Wir weisen in diesem Zusammenhang auf die Corona-Warn-App der Bundesregierung hin. Die App kann von Erwachsenen und Jugendlichen ab 16 Jahren in eigener Verantwortung, aber auch von jüngeren Personen mit Einverständnis der Eltern genutzt werden und sie soll dabei helfen, Infektionsketten zu durchbrechen, indem sie über den Kontakt mit nachweislich Corona-positiv getesteten Personen informiert. Wir halten es für sinnvoll, wenn unsere Schülerinnen und Schüler diese App auf ihren mobilen Geräten installiert hätten, um so einen Beitrag zum Infektionsschutz zu leisten. Weitere Informationen zur App finden Sie unter: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Einige Kolleginnen und Kollegen werden uns am Ende des Schuljahres verlassen. Herr Ladda wird pensioniert. Seit 2001 hat er die beiden Fächer Deutsch und Kunst an unserer Schule unterrichtet. Im Schulleben hat er bei vielen Aufführungen in der Aula das Bühnenbild künstlerisch gestaltet. Wir bedanken uns ganz herzlich für seine Tätigkeit am SGE und wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute. Frau Hanhart wird uns ebenfalls verlassen und eine neue Tätigkeit an der Universität Bielefeld antreten. Sie hat sich im Bereich der Inklusion für die Schülerinnen und Schüler im gemeinsamen Lernen eingesetzt. Wir bedanken uns bei ihr und wünschen alles Gute für ihre neue Tätigkeit. Nachdem uns unsere Referendare Frau Bauer, Frau Muchow, Frau Vestweber, Herr Amatulli und Herr Rühl schon im April verlassen haben, hat uns Frau Chudalla im Fach Pädagogik bis zu den Sommerferien ausgeholfen. Auch sie wird uns nun verlassen, wir bedanken uns bei ihr für die Unterstützung und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

In der Schulpflegschaft wird es einen Abschied geben. Die Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Ködding wird ihr Amt nach 18-jähriger Tätigkeit in der Schulpflegschaft nicht mehr weiterführen können, da ihre jüngste Tochter nun in diesem Jahr ihr Abitur bestanden hat. Über Jahre hat sich Frau Ködding in ganz verschiedener Weise für die Schule eingesetzt. Die Schule bedankt sich ganz herzlich für ihr Engagement in diesem großen Zeitabschnitt.

Bei Ihnen, liebe Eltern, und bei Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, bedanken wir uns ganz herzlich für Ihr und Euer Verständnis für unsere Entscheidungen und die gemeinsame Anstrengung in dieser schwierigen Zeit.

Wir wünschen Ihnen und Euch allen schöne und erholsame Ferien, eine angenehme und sorgenfreie Zeit. Zuversichtlich blicken wir dann auf das neue Schuljahr 2020/2021.

Herzliche Grüße


Klaus Grothe (Schulleiter) und Kathrin Linke (stellv. Schulleiterin) 

Juni 2020 

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden