• Die CUT-Redaktion

    Die CUT-Redaktion
  • Weihnachtskonzert 2019

    Weihnachtskonzert 2019
  • Tag der offenen Tür 2019

    Tag der offenen Tür 2019
  • Tag der offenen Tür 2019

    Tag der offenen Tür 2019
  • Vorlesewettbewerb 2019

  • Bundesjugendspiele 2019

    Bundesjugendspiele 2019
  • Parisfahrt 2019

    Parisfahrt 2019
  • Landtag macht Schule 2019

    Landtag macht Schule 2019
  • Juniorwahl 2019

    Juniorwahl 2019
  • Austausch mit Libourne 2019
  • DELF-Prüfung 2019

    DELF-Prüfung 2019
  • Plastikmüll ade

    18plaste
  • Atelier Schulhof

    Atelier Schulhof
  • Baum der Kinderrechte, Klasse 5c
  • Austausch mit Montmartin 2017

    Austausch mit Montmartin 2017
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus

Einheit auf Kufen

"A bientôt" - bis bald in Montmartin nach einer gelungenen Austauschwoche in Erwitte.

15
02.2020

Es kam, wie es am Ende einer gelungenen Austauschwoche sein muss: Beim Abschied am Freitagmorgen flossen Tränen. Abschiedstränen bei den 26 jungen Französinnen und Franzosen und ihren Gastgebern aus den Französisch-Gruppen der 8. Klassen unserer Schule.

Am Samstag vergangener Woche war die Gruppe aus Montmartin-sur-Mer in der Normandie angekommen. Der Sturm „Sabine“ hatte das Programm erstmal ein bisschen durcheinandergewirbelt. Weil es am Montag "sturmfrei gab", galt es , in  „Heimarbeit“ ein Quiz zu Deutschland und Frankreich zu bearbeiten.

Eine Exkursion ins Bochumer Bergbau-Museum und in die Ruhr-Metropole Dortmund stand dann am Dienstag auf dem Programm. In Münster starteten Franzosen und Deutsche am Mittwoch zu einer binationalen Stadt-Rallye. Ihre Aufgabe: Sie sollten lustige Fotos vor Sehenswürdigkeiten machen, auf denen deutlich wird, dass eine deutsch-französische Gruppe in der Altstadt unterwegs war. Ergebnisse dieser Foto-Safari sind in unserer Pausenhalle ausgestellt.

In Kleingruppen hospitierten die Gäste am Donnerstag im Unterricht und gingen anschließend mit ihren Partnern aus den 8. Klassen zum Rathaus. Dort wehte die Trikolore und Bürgermeister Peter Wessel stellte ihnen Erwitte in französischer Sprache vor.

In der Lippstädter Eishalle entwickelte sich eine besondere deutsch-französische Einheit auf Kufen zu fetziger Musik. Nach der Party auf dem Eis ging’s zurück nach Erwitte zur Probe. Probe für den Abschiedsabend, bei dem die deutsch-französische Gruppe zwei Lieder auf Französisch und den deutschen Hit „Auf das, was da noch kommt“ vortrugen. Da die Musiklehrerin unsere Partnerschule, dem Collège „Les Courtils“, zum Lehrerteam gehörte, waren die Voraussetzungen für gelungene Liedbeiträge natürlich optimal. Für den bunten Abend in der Mensa hatten die Eltern das Büfett vorbereitet.

„Da war ein sehr gelungener Austausch“, zieht Gabriele Kratz Bilanz. Sie hatte die Woche organisiert und freut sich besonders über die positiven Rückmeldungen aus den Familien.

Tränen beim Abschied. Im Mai reisen nämlich 26 Schülerinnen und Schüler des SGE in die Normandie zum Gegenbesuch. Dafür bereitet Deutsch-Lehrerin Virginie Leterrier schon das Programm vor. Und beim „Au revoir“ werden dann wieder Taschentücher gebraucht. Ganz bestimmt. (huk)

Zum Austausch gibt es eine Bildergalerie: Besuch aus Montmartin-sur-Mer Februar 2020.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden