Digitaler Tag der offenen Tür 2020

ab 01.12.2020 Jahrgangsstufe 5 Oberstufe
  • Die CUT-Redaktion

    Die CUT-Redaktion
  • Weihnachtskonzert 2019

    Weihnachtskonzert 2019
  • Tag der offenen Tür 2019

    Tag der offenen Tür 2019
  • Tag der offenen Tür 2019

    Tag der offenen Tür 2019
  • Vorlesewettbewerb 2019

  • Bundesjugendspiele 2019

    Bundesjugendspiele 2019
  • Parisfahrt 2019

    Parisfahrt 2019
  • Landtag macht Schule 2019

    Landtag macht Schule 2019
  • Juniorwahl 2019

    Juniorwahl 2019
  • Austausch mit Libourne 2019
  • DELF-Prüfung 2019

    DELF-Prüfung 2019
  • Plastikmüll ade

    18plaste
  • Atelier Schulhof

    Atelier Schulhof
  • Baum der Kinderrechte, Klasse 5c
  • Austausch mit Montmartin 2017

    Austausch mit Montmartin 2017
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus

Jonas und die Regenfresser

Jonas Linke aus der 6a ist der beste Vorleser unserer Schule.

20
11.2020

Aufklappen, lesen, abtauchen, ganz lange abtauchen, am liebsten ohne Pause – bis zur letzten Seite. Bücher sind ein Tauchgang in andere Welten. Welten voller Abenteuer, Gefahren, Glücksmomente. Der Tag des Vorlesens ist ein Werbetag fürs Lesen und Vorlesen. Gute Vorleser sind nämlich hervorragende Tauchlehrer. Sie nehmen ihre Zuhörer mit auf die Reise, öffnen geheime Gänge und machen Lust zum Weiterlesen. An unserer Schule ist der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Tag des Vorlesens seit vielen Jahren Tradition.

Auch wenn Corona Vorlesern und Publikum Maskenzwang auferlegte – auf den bewährten Wettstreit wollten die Sechser nicht verzichten. In ihren Klassen hatten sie bereits jeweils die beste Vorleserin und den besten Vorleser ermittelt. Am Freitag ging es dann in der Aula darum, den oder die Beste aus den drei Klassen zu ermitteln. Dafür hatte Organisatorin Irmgard Lappe eine Jury aus Mitgliedern des Kollegiums und der Schülervertretung zusammengestellt. Auch Vorjahresgewinnerin Amelie Warkentin durfte Punkte vergeben.

Für die Bewertung gab es ein festes Raster, das vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels festgelegt worden ist. Der Verein steht hinter dem bundesweiten Wettbewerb, mit dem die Begeisterung fürs Lesen gefördert werden soll.

Vorgelesen wurde am Freitag in zwei Blöcken. Jede Klassensiegerin und jeder Klassensieger stellte im ersten Teil einen Ausschnitt aus ihrem/seinem aktuellen Lieblingsbuch vor. In Runde zwei mussten alle dann einen Auszug aus einem Buch vorlesen, das sie nicht kannten. Dafür hatte Irmgard Lappe Astrid Lindgrens Klassiker „Ronja Räubertochter“ ausgewählt.

Im Wettbewerb traten an: Jule Groene und Jonas Linke aus der 6a, Julia Lücke und Marius Rasche aus der 6b sowie Marlene Erdmann und Ferris Meiswinkel aus der 6c.

Die Mädchen und Jungen aus den 6. Klassen verfolgten den Wettstreit der Vorleserinnen und Vorleser in der Aula und unterstützten natürlich besonders ihre jeweiligen Klassenvertreter/innen. Keine leichte Aufgabe für die Jury. Am Ende hatte schließlich Jonas Linke (6a) die Nase vorn. Er ist der beste Vorleser des SGE. Im ersten Teil hatte er einen Ausschnitt aus dem Roman „Die Stadt der Regenfresser“ von Thomas Thiemeyer präsentiert.

Als Schulsieger vertritt er unsere Schule im kommenden Frühjahr beim Kreisentscheid. Der findet seit Jahren bei uns statt, könnte aber diesmal wegen der Corona-Pandemie möglicherweise nur als digitaler Wettstreit durchgeführt werden.

Schulleiter Klaus Grothe gratulierte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern -  besonders natürlich Jonas -  zu ihrer Leistung und überreichte die Urkunden sowie Buchgutscheine für neues Lesefutter. (huk)

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden