• Tag der offenen Tür 2017

    Tag der offenen Tür 2017
  • Vorlesewettbewerb 2017

    Vorlesewettbewerb 2017
  • Baum der Kinderrechte, Klasse 5c
  • Austausch mit Montmartin 2017

    Austausch mit Montmartin 2017
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Austausch mit Brodnica, 2016

    Austausch mit Brodnica, 2016
  • Austausch mit Brodnica, 2016

    Austausch mit Brodnica, 2016
  • Weihnachtskonzert 2016

    Weihnachtskonzert 2016
  • Weihnachtskonzert 2016

    Weihnachtskonzert 2016
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Mensa

  • Aula

  • Selbstlernzentrum

    Selbstlernzentrum

Spanisch

Aqui hablamos Español.

 

Weltsprache und Lebensgefühl

 

Gründe für Spanisch als dritte Fremdsprache

Es gibt zahlreiche gute Gründe, Spanisch zu lernen. Einer der wichtigsten ist sicherlich die unglaublich hohe Anzahl an Menschen, die Spanisch sprechen: Spanisch ist Amtssprache in 22 Ländern der Welt. Mit über 400 Millionen Muttersprachlern ist Spanisch also eine Weltsprache, die auf fast allen Kontinenten gesprochen wird. Daneben ist Spanisch – neben Englisch – nicht nur zweite Welthandelssprache, sondern auch eine der weltweit am häufigsten gelernten Fremdsprachen. Oder anders gesagt: Jeder 10. Bewohner dieser Erde spricht Spanisch – damit ist Spanisch nach Englisch, Mandarin-Chinesisch und Hindi die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt.


Perspektiven mit Spanischkenntnissen: Beruf, Reisen und Kultur

Wer Spanisch lernt, kann die Sprache also in unzähligen Situationen des Lebens anwenden: In unserer globalisierten Welt erfordern zahlreiche Berufe Kontakte mit dem EU Partner Spanien oder mit Spanisch sprachigen Partnern aus Lateinamerika oder aus den USA.  Auf Reisen in Spanisch sprachige Länder, ergeben sich – auch auf Mallorca und den Kanarischen Inseln – ständig Möglichkeiten, die erlernte Sprache zu benutzen und so in Kontakt mit Land, Leuten und faszinierenden Kulturen zu treten und so seinen eigenen Horizont zu bereichern und das Lebensgefühl der Spanisch sprachigen Welt zu entdecken.

 

Kursprogramm und Material

In der EF erlernen die Schülerinnen und Schüler die Sprache von Grund auf systematisch, indem sie mit dem kommunikativ angelegten Lehrwerk Adelante elemental und weiteren Zusatzmaterialien (Internet, Arbeitsblätter, Lieder, etc.) arbeiten. Dabei trainieren die Schülerinnen und Schüler von Beginn an systematisch die unterschiedlichen Fertigkeiten Sprechen, Schreiben, Hören, Lesen und Sprachmittlung und erarbeiten zentrale Lernstrategien. So erwerben sie einerseits kommunikative Kompetenzen, die es ermöglichen die Sprache in authentischen Situationen anzuwenden. Am Ende der EF erreichen die Schülerinnen und Schüler die Niveaustufe B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Gleichzeitig erwerben sie sprachliche und methodische Kompetenzen, die als Basis für die Arbeit in der Qualifikationsphase dienen.


In der Qualifikationsphase bauen die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse systematisch aus. In sprachlicher Hinsicht erweitern sie ihre Grundkenntnisse und erreichen am Ende der Q2 die Niveaustufe B2 des Europäischen Referenzrahmens (GK). Die Materialgrundlage für den Unterricht bieten die bewährten kommunikativen Themenarbeitshefte Spanisch für die Oberstufe, welche präzise auf die Themen des Zentralabiturs zugeschnitten sind und eine optimale Vorbereitung auf Spanisch als 3. oder 4. Abiturfach ermöglichen.

 

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die erfolgreiche Teilnahme an den Spanischkursen am Städtischen Gymnasium Erwitte sind Offenheit für eine dritte Fremdsprache und interessante Kulturen sowie die Bereitschaft, regelmäßig Vokabeln zu lernen und die Grammatik systematisch zu erarbeiten und anzuwenden.

Weitere Informationen im schulinternen Curriculum.