• Tag der offenen Tür 2017

    Tag der offenen Tür 2017
  • Vorlesewettbewerb 2017

    Vorlesewettbewerb 2017
  • Baum der Kinderrechte, Klasse 5c
  • Austausch mit Montmartin 2017

    Austausch mit Montmartin 2017
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Austausch mit Brodnica, 2016

    Austausch mit Brodnica, 2016
  • Austausch mit Brodnica, 2016

    Austausch mit Brodnica, 2016
  • Weihnachtskonzert 2016

    Weihnachtskonzert 2016
  • Weihnachtskonzert 2016

    Weihnachtskonzert 2016
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Mensa

  • Aula

  • Selbstlernzentrum

    Selbstlernzentrum

Angebote im Wahlpflichtbereich II

In der Jahrgangsstufe 8 erhalten die Schülerinnen und Schüler mit dem Wahlpflichtbereich II nach der Wahl der zweiten Fremdsprache in der Jahrgangsstufe 6 (Wahlpflichtbereich I) erneut die Möglichkeit, einen individuellen Schwerpunkt in ihrer Schullaufbahn zu setzen. Wir weisen schon jetzt darauf hin, dass in der Oberstufe entweder zwei Fremdsprachen oder zwei Naturwissenschaften durchgehend bis zum Abitur belegt werden müssen.

Im Wahlpflichtbereich II wird aus dem Angebot der Schule ein Fach bzw. eine Fächerkombination gewählt. Grundsätzlich ergeben sich hierfür zwei Möglichkeiten:

  • Spanisch als dritte Fremdsprache
    Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit Spanisch als dritte Fremdsprache zu erlernen. Dabei ist zu beachten, dass Spanisch dann aber nicht erneut als neu einsetzende Fremdsprache in der Einführungsphase der Oberstufe, sondern nur als fortgeführte Fremdsprache, belegt werden kann.
    Im Wahlpflichtbereich II soll Spanisch mit vier Wochenstunden unterrichtet werden, damit die neu einsetzende Fremdsprache in ausreichendem Maße geübt und vertieft werden kann. Schülerinnen und Schüler die Spanisch belegen, haben in den Jahrgangsstufen 8 und 9 dann nach der derzeit gültigen Stundentafel zwei Stunden Lernzeit pro Woche.

  • Wahl eines fächerübergreifenden Kurses  bzw. einer Fächerkombination
    Aus den verschiedenen Unterrichtsfächern werden Kurse mit unterschiedlicher inhaltlicher und methodischer Ausrichtung eingerichtet. Das Angebot soll dabei Schwerpunktsetzungen im sprachlichen, künstlerischen, gesellschaftwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Bereich ermöglichen. Die behandelten Themen und durchgeführten Projekte sind dabei als Ergänzung bzw. Weiterführung der im regulären Unterricht behandelten Inhalte gedacht und sollen auf diese Weise eine vertiefte Auseinandersetzung mit Aufga-benstellungen in dem jeweiligen Bereich ermöglichen. Diese Kurse werden mit drei Wochenstunden unterrichtet. Schülerinnen und Schüler, die diese Kurse wählen, haben drei Stunden Lernzeit pro Woche.  

Im Wahlpflichtunterricht  werden in den Jahrgangsstufen 8 und 9 je Jahr vier schriftliche Leistungsnachweise (Klassenarbeiten) von ein bis zwei Stunden erbracht. Je Schuljahr kann eine Klassenarbeit durch eine andere Form der schriftlichen Leistungsüberprüfung (zum Beispiel Facharbeit, Dokumentation etc.) ersetzt werden.

In zurückliegenden Jahren ist es stets gelungen, dass alle Schülerinnen und Schüler an einem Kurs teilnehmen konnten, der auch ihren Wünschen entsprach (Erst- oder Zweitwahl) und dies streben wir auch in diesem Jahr an. Bei der Zuweisung zu einzelnen Kursen werden die angegebenen Wünsche soweit wie möglich berücksichtigt. Bei gleichem Rang entscheidet ein Losverfahren. Nur in begründeten Ausnahmefällen kann am Ende der Jahrgangsstufe 8 ein Kurswechsel erfolgen. Die Entscheidung darüber liegt bei der Schulleitung.  

Elternbrief unseres Mittelstufenkoordinators zur Wahl