• Tag der offenen Tür 2017

    Tag der offenen Tür 2017
  • Vorlesewettbewerb 2017

    Vorlesewettbewerb 2017
  • Baum der Kinderrechte, Klasse 5c
  • Austausch mit Montmartin 2017

    Austausch mit Montmartin 2017
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Musical "Rock the 80's"

    Musical "Rock the 80's"
  • Austausch mit Brodnica, 2016

    Austausch mit Brodnica, 2016
  • Austausch mit Brodnica, 2016

    Austausch mit Brodnica, 2016
  • Weihnachtskonzert 2016

    Weihnachtskonzert 2016
  • Weihnachtskonzert 2016

    Weihnachtskonzert 2016
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Schule ohne Rassismus

    Schule ohne Rassismus
  • Mensa

  • Aula

  • Selbstlernzentrum

    Selbstlernzentrum

Oss, Niederlande

Spannende Tage in Oss

 

"Es ist ungewohnt, jetzt wieder nur deutsch zu sprechen." So lautet das Fazit der Erwitter Schülerinnen und Schüler, die jetzt eine Woche in Oss bei ihren niederländischen Gastfamilien verbrachten.

Neben der Möglichkeit, einmal außerhalb des Klassenraums Englisch zu sprechen und auch noch ein paar Brocken Niederländisch zu lernen, lobten die Neuntklässler besonders die freundlichen Gastfamilien und das vielfältige Programm aus verschiedenen Städtetouren, sportlichen Aktivitäten und Einblicken in unsere Partnerschule Maaslandcollege.

In der Woche vor den Herbstferien (29.09. - 03.10.) fuhren 30 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 in die Niederlande. Sportliche Aktivitäten in Grave: Auf dem Programm standen neben Kanufahren auch verschiedene Sportspiele wie Frisbee-Golf, bei denen Teamgeist und Kooperationsfähigkeit gefordert waren. Nach einem gemeinsamen Picknick organisierten unsere niederländischen Gastgeber eine Ralley durch die Altstadt von Grave, bei der die Teams die historische Kleinstadt selbst entdecken konnten.

Ein Höhepunkt war die Exkursion in die niederländische Metropole Amsterdam, welche die 60 Jugendlichen und ihre deutsch-niederländischen Lehrerteams auf dem "Seeweg" erkundeten. Nach der umfangreichen mehrsprachigen Besichtigung genossen die Austauschpartner ihre gemeinsame Freizeit in Amsterdam. Bei einer gemeinsamen Schifffahrt durch die Kanäle gab es viel zu entdecken. Am späten Nachmittag erkundeten die Kleingruppen eines der touristischen Höhepunkte, die die Niederlande bieten: Das holländische Dorf Zaanse Schans, welches sich ganz in der Nähe der Großstadt von Amsterdam befindet, besticht durch typisch niederländische Bauten des 18. und 19. Jahrhunderts, Holzwindmühlen und Museen. Hier konnte die Reisegruppe nach einem anstrengenden Großstadttag die Natur genießen und sich anschließend in einem gemütlichen Pancake-Restaurant stärken. Oss und das Maaslandcollege: Welche Einrichtungen machen eine Stadt eigentlich lebens- und liebenswert? Mit dieser Frage setzten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv auseinander, indem sie die eigene bzw. die Gastheimat aspektorientiert mit Fotokameras erkundeten und dabei beispielsweise die örtliche Polizeistation, das Theater, Banken, Schulen, Geschäfte, Restaurants und Sporteinrichtungen besuchten.

Anschließend führten die Gruppen umfangreiche Internetrecherchen durch, gestalteten Plakate und präsentierten ihre Werke ihren Mitschülern. Auch der schönste Schüleraustausch hat einmal ein Ende. Am Donnerstag Abend feierten die Jugendlichen ihren Farewell-evening in der Schule mit Sandwiches, Hotdogs, Eiscreme und einem gemeinsamen Bingo-Spiel. Nach dem offiziellen Schulprogramm trafen sich noch viele Gruppen, um die Woche gemeinsam ausklingen zu lassen.

Das Städtische Gymnasium Erwitte bedankt sich im Namen aller Teilnehmer für die herzliche Aufnahme, das gut geplante Programm und die vielen neuen Eindrücke und schönen Erinnerungen. Wir freuen uns auf den Besuch der holländischen Gastschüler in Erwitte im Mai 2015. (Mei)